Mittwoch, 10. Februar 2016

Die ersten Tage mit dem "Neuen" (von Ellma)

Sie haben es getan. Die Dosenöffner haben mir einen “Spielkameraden“ aus dem Tierheim nach Hause geholt. Er heißt Nero (, manchmal auch Kalinero) und ist schwarz und etwas größer als ich. Aber irgendwie ist er eigentlich kleiner, denn er ist ein kleiner „Angsthase“.
Am Anfang hat er sich nur in irgendwelchen Ecken versteckt. 
Wenn ich mal vorsichtig hingegangen bin, um ihn zu beschnuppern, hat der mich angsepuckt und ein riesen Theater gemacht, mit Gefauche, Geheule, Gejaule und allem...
Ich habe es immer wieder gaaanz vorsichtig versucht und bin immer nur schrittchenweise hingegangen und habe mich dann irgendwo in die Nähe gelegt, so als sei ich ganz zufällig da.... Aber sobald ich nur ein bisschen zu nahe war, ging das Theater wieder los.
O.k. Manches mal habe ich auch zurückgefaucht und meine Tatze erhoben, ich kann mir ja auch nicht alles gefallen lassen. Aber, anders als meine Dosenöffner wohl dachten, war ich meist sehr vorsichtig und habe dem Neuen immer wieder gezeigt, dass ich nur neugierig bin und höchstens Spielen will.
Der ist aber so ein Schisser, der versteht das wohl nicht so richtig. :(



Tanja und Mirko sind auf jeden Fall ziemlich stolz auf mich, weil ich (im Großen und Ganzen) sehr lieb zu Nero bin. Das hätten sie wohl nicht gedacht. HA! Die dachten ich würde den Hammer kreisen lassen und einen auf großen Macker machen. Da haben sie sich aber geschnitten.
Eher ist der Nero der kleine „Bösewicht“, der immer nur faucht, mich verjagt und anspuckt.
Aber ich glaube, der meint das nicht wirklich böse, der hat nur Angst, deswegen versuche ich es auch immer wieder ganz vorsichtig....mit ihm anzubändeln......
Inzwischen verkriecht er sich auch schon nicht mehr ganz so doll und kommt manchmal raus oder schafft es in meiner Nähe zu sein. Da freuen sich auch die Dosenöffner! :-)
Bisher haben die uns nachts noch immer getrennt, haben wohl Angst, dass wir Unsinn machen oder uns zu sehr kebbeln.






Am Anfang musste ich auch tagsüber immer alleine in einem Raum sein, damit der Neue sich eingewöhnen kann. Die Öffner wussten wohl schon, was für ein Schisser der ist. Also haben die die Wohnung zweigeteilt und jeder hat sein eigenes Klo und Fressen/Trinken. Mir macht das nichts, ich bin da echt flexibel. Abends durfte ich ja eh immer zum Kuscheln ins Bett :-) .
Nur die letzten 2 Abende nicht, da war Nero dran. Und ganz mutig war der dann auch zum Kuscheln im Bett. Ich habe gehört, wie die Dosenöffner darüber gesprochen haben und sich gefreut haben. Naja, da war ich schon ein bisschen neidisch. Aber ich weiß ja, dass ich dann auch wieder dran komme ;-).

Also seit dem vierten Tag jetzt, sind der „Kleine“ und ich tagsüber zusammen in der Wohnung, zumindest solange Mirko und Tanja dabei sind (, die sind nämlich auch kleine Schisser und glauben wir könnten uns was antun, wenn sie nicht aufpassen).
Das klappt immer etwas besser. Nero hat immer weniger Angst. Bloß wenn ich ihm zu nahe komme, macht er wieder Theater. Aber er verkriecht sich dabei nicht mehr so viel. Ich versuche immer-immer wieder ihn zum Spielen zu animieren, aber der will einfach nicht, oder er traut sich nicht. Das habe ich noch nicht so herausgefunden. Und so lange ich das nicht weiß, versuche ich es auf jeden Fall weiter! Ich würde mich doch sooo freuen, wenn er mit mir spielen würde und nicht immer so doof rumfauchen und spucken würde :-(.


Naja....immerhin zu Mirko und Tanja fasst er immer mehr Vertrauen. Wie gesagt, er hat sogar schon im Bett mit denen gekuschelt. Und tagsüber kommt er jetzt auch immer mehr raus aus seinen Ecken. Das ist doch schon mal richtig gut.


Wenn wir uns heute anständig benehmen und nicht zu viel Gefauche machen, dann dürfen wir auch über nacht mal zusammen bleiben und die stellen endlich wieder mein Klo auf seinen alten Platz!

Also ich bin guter Dinge, dass das alles gut klappt mit dem Nero im Haus, bloß...ich bin nicht sicher, ob er so (viel) Spielen mag, wie ich es gerne würde. (Ich glaube, er ist eh so ein „weicher Kuschler“ ;)...) Naja..mal sehen...

Gemeinsam chillen :-)

Was gab es sonst noch? Hmmm...Ach so...meinen großen Kratzbaum, habe ich natürlich auch bekommen :-) . Ich liebe ihn! Der ist so toll! Nero mag den auch, also gehört der natürlich jetzt uns beiden.
Vielleicht bauen die mir, äähm, ich meine natürlich UNS(!), ja auch noch Bretter an die Wand, zu so einer Katzenkletterwand.....mal sehen... ;-) :-))


Keine Kommentare:

Kommentar posten